Chinakohl - Garnelenkeller

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Chinakohl

Tips und Tricks

Chinakohl, mein Winterfutter
Ein Rezept von der lieben Karin

Brennesseln sind ein fester Bestandteil meines Futterplans für Garnelen. Die stehen bei mir vor der Haustüre, sind Gratis und meine Garnelen stehen drauf. Was ist aber im Winter, da ist nichts mit Brennesseln.

Chinakohl, die Alternative. Vor über 2 Jahren habe ich mit der lieben Karin telefoniert, diese hat mir erzählt sie würde gerade Chinakohl für ihre Garnelen kochen. Ich war zwar etwas verwundert, wollte aber dennoch wissen, wie ich das genau machen soll.

Und siehe da, die Garnelen schlagen Purzelbäume wenn es Chinakohl gibt. Karins Rezepte sind halt immer der Hammer!!

Und so gehts....

Ich verwende Vorzugsweise die Äußeren, großen Blätter des Chinakohls. Der Chinakohl ist ganz normaler aus dem Supermarkt, den deutlich teureren aus dem Bioladen habe ich bis jetzt noch nie gekauft, hatte auch keine Probleme mit der günstigen Variante.

Die Blätter lege ich in eine tiefe Pfanne mit Wasser. Das ganze wird zum kochen gebracht und sollte ca. 5min. vor sich hin kochen. Anschließend lasse ich die Blätter etwas abkühlen.

Und nun ganz wichtig!!

Der Chinakohl hat eine dünne Außenhaut, unter der das eigentliche "Fleisch" liegt, diese muss vor dem Verfüttern abgezogen werde. Mit einem Küchenmesser kann man diese von der Strunkseite gut fassen und nach vorne abziehen. Dies legt das weiche Innenleben des Chinakohls frei, welches die Garnelen sofort fressen können.

Den Kohl schneide ich nun in dünne Streifen und ab damit ins Becken.

Es dauert nun keine 3 Minuten und vom Kohl ist nicht mehr viel zu sehen, nur noch ein Garnelenkneul.

Zum Schluss muss ich noch anmerken, ich übernehme keinerlei Haftung für diesen Futtertip. Ein gewissen Restrisiko bleibt immer bei Waren aus dem Supermarkt, dass sich Spuren von Pestizieten oder ähnlichem auf den Produkten befinden. Ich persönlich hatte mit der Fütterung von Chonakohl noch nie Probleme und verwende diesen schon seit über 2 Jahren!!



Ein besonderes Dankeschön an die liebe Karin für Ihre tollen Rezepte!


PS. wenn ich mal etwas Zeit habe, stelle ich mal ein Rezept ein, was man tolles aus dem Rest des Chinakohls kochen kann. "Mann" braucht doch einen Grund, warum der ständig im Einkaufswagen liegt ;)

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü